Ablauf

Erstvorstellung / Befundung

Bei der Erstvorstellung führe ich eine ausführliche physiotherapeutische Befundung durch.

Diese enthält folgende Punkte:

  • Befragung des Besitzers über den Patienten im Allgemeinen und den Grund für die Behandlung
  • Beurteilung der Muskulatur ( Spannungszustand, Ausprägung etc.) und der Gelenkbeweglichkeit im Rahmen der Palpation (Abtasten)
  • Gangbildanalyse
  • Betrachtung des Exterieurs (z.B. Gliedmaßenstellung)

Je nach Grund der Vorstellung können noch weitere Punkte hinzukommen, z.B. Vorreiten bei Rittigkeitsproblemen. Sollte Ihr Tier in tierärztlicher Behandlung sein, bitte ich Sie die Namen der evtl. regelmäßig zu verabreichenden Medikamente, sowie andere Unterlagen des Tierarztes (z.B. Röntgenbilder, Überweisungen) bereit zu halten.

Nachdem ich mir ein ausführliches Bild von dem Patienten gemacht habe, werden die für Ihr Tier passenden Therapieformen ausgewählt und mit Ihnen zusammen ein Therapieplan erstellt. In den meisten Fällen gebe ich Übungen für „zuhause“ an die Hand, die zwischen den Therapiesitzungen durchgeführt werden, um den Behandlungserfolg zu unterstützen.

Im eigenen Interesse

Bitte bedenken Sie bei der Terminvereinbarung die persönlichen Lebensumstände Ihres Pferdes/Hundes. Insbesondere der Ersttermin sollte in einer ruhigen und entspannten Atmosphäre stattfinden. Hochbetrieb in der Stallgasse zur Fütterungszeit oder das ständige Klingeln an der Haustür erschwert es dem Patienten enorm während der Behandlung kooperativ bei der Sache zu bleiben und sollte sofern möglich vermieden werden.